Events


12-07-2024
Kaffeeklatsch unterm Regenbogen

LAB Treff St.Georg lädt ein

Gemeinsam einen monatlichen Regenbogentreff organisieren. Das ist der Plan. Egal, ob klassischer Kaffeeklatsch, Klönschnack, oder Karten spielen. Alles kann, nichts muss.

Im LAB Treff St.Georg / Hansaplatz treffen wir  uns am 12.07. und 09.08., jeweils um 15:30 Uhr.

Für einen Unkostenbeitrag von EUR 2,50 gibt es Kaffee und Kuchen.

Infos und Rückfragen, bekommst Du bei Hilke

18-07-2024
Warmlaufen für den CSD

Gemeinsam auf die Pride

Warmlaufen für den CSD

Das diesjährige Motto des Hamburg Pride steht und ist Mahnung und Aufruf zugleich: "5 vor 12 ! Du & ich gegen Rechtsdruck." 

Was verbindest Du mit dem CSD? Ist es die große Party, oder nach wie vor eine politische Veranstaltung mit einem Demonstrationszug als Höhepunkt am 3.August? Hättest Du Interesse daran, in diesem Jahr (wieder einmal) dabei zu sein? Planen wir etwas gemeinsam!

Am 18.07.2024 (18:30 Uhr) möchte wir alle interessierten LGBTIQ+ im Alter 55+ dazu einladen einen Plan zu schmieden, um mit anderen Älteren zusammen, ein gemeinsamer Teil der diesjährigen PRIDE zu werden. Informationen

Treffpunkt ist das LAB am Hansaplatz in St.Georg

25-07-2024
Abendbrot unterm Regenbogen

im Nachbarschaftstreff St.Pauli

Das Projekt "Älterwerden unterm Regenbogen" und das Nachbarschaftsheim St.Pauli e.V. laden ein, zum Abendbrot unterm Regenbogen

Am 11.07. + 25.07., sowie am 12.08. + 26.09. haben wir vier Termine in St.Pauli für Euch gebucht, um Euch zu begegnen. Start  ist jeweils um 17:30 Uhr und mit einem Unkostenbeitrag von EUR 2,- seid Ihr dabei.

Es geht darum, neue Leute kennen zu lernen, miteinander zu plaudern und/oder gemeinsam etwas zu unternehmen.

Lasst uns gemeinsam überlegen, wie ein regelmäßiges Treffen für die Regenbogen-Community gestaltet werden kann.

Treffpunkt: Nachbarschaftsheim St.Pauli e.V., Silbersackstrasse 14, 20359 Hamburg

Infos und Kontakt

27-07-2024
Ein heikles Thema: Sterbehilfe

im Theater im Zimmer / 20:00 Uhr

Was ist besser, wenn uns eine Krankheit anfällt, deren Ausgang ziemlich sicher fatal ist und deren Symptome immer unerträglicher werden: Soll man dagegen kämpfen oder soll man sich ergeben? Eine schwierige Entscheidung. In diesem Dilemma sind Aline und ihre Tochter Nina gefangen, die sich wieder annähern müssen... Die französische Autorin und Aktivistin Andréa Bescond kreiert dramatische, aber auch witzige Situationen in dieser deutschen Erstaufführung, die von Sven Niemeyer auf die Bühne gebracht und von Hamburg Pride unterstützt wird. Ab dem 24. Juli spielen Anne Schieber, Kim Bormann und Ricarda Schmersahl. 

Veranstalter*in: Sven Niemeyer; Ort: Theater das Zimmer; Washingtonallee 42, 22111 Hamburg

30-07-2024
„gefährdet leben – Queere Menschen 1933 - 1945“

Führung durch die Ausstellung

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Ausgrenzung und Verfolgung queerer Menschen von 1933 bis 1945. Der begleitende Rundgang vertieft diese Thematik mit besonderem Fokus auf Hamburger Perspektiven und queere Stadtgeschichte(n). Mehr Informationen und Anmeldung unter www.queerhistoryhamburg.de

Runde 1: 17:00 Uhr / Runde 2: 19:00 Uhr

Veranstalter*in: QueerHistoryMonth Hamburg; Ort: Jupiter, 3. Etage, Mönckebergstr. 2-4, 20095 Hamburg

30-07-2024
LSBTI Pflegesiegel-macht HH sich jetzt auf den Weg

im Pride House / 18:30 Uhr

Hamburg steht bei queerer Pflege und Seniorenwohnen noch ganz am Anfang. Hamburg Leuchtfeuer wird als erste Hamburger gemeinnützige Organisation in diesem Jahr mit der Zertifizierung starten und über seinen Weg berichten. Auch ein schon zertifizierter Träger wird über seine Erfahrungen berichten. Die Schwulenberatung wird über ihr Pflegesiegel Auskunft geben. Was bedeutet das für die Pflege und die Mitarbeitenden und wie können noch mehr Hamburger Träger für eine Zertifizierung motiviert werden? Moderation: Farid Müller, queerpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion.

Veranstalter*in: GRÜNE Bürgerschaftsfraktion; Ort: Pride House, Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg, Veranstaltungssaal

31-07-2024
Lesbisch und kampferfahren

eine Veranstaltung im Pride House / 17:30 Uhr

Generationen-Talk über den Aktivismus in den unterschiedlichen Generationen. Auf dem Podium Reingard Wagner, Barbara Mansberg, Tanja Chawla und N.N. Moderation: Eva Burgdorf.

Veranstalter*in: Lesbennetzwerk Hamburg; Ort: Pride House, Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg, Seminarraum 1

31-07-2024
Rundgang zum Haus der Vielfalt

mit Farid Müller / Ort: Loki Schmidt Platz / 17:00

Farid Müller, queerpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion, lädt zum Rundgang ins Wohnprojekt „Haus der Vielfalt“ im Pergolenviertel. Es erwarten Euch Infos zum Quartier und den Verein Wohnen in Vielfalt, Hamburg e.V. sowie Gespräche mit dem Vereinsvorsitzenden Alireza j. Ghane und dem Geschäftsführer Detlev Gause. Anmeldung unter www.farid-mueller.de

Veranstalter*in: Farid Müller; Ort:Loki-Schmidt-Platz 11, 22297 Hamburg

31-07-2024
Queer-historische Stadtführung

Treffpunkt an den Collonaden / 18:00 Uhr

Unter §175 waren (strafrechtliche) Verfolgung und Diskriminierung alltägliche Herausforderungen für queere Menschen. Gemeinsam erkunden wir die vielschichtige queer Stadtgeschichte Hamburgs und der Hamburger Innenstadt zwischen 1871 bis 1969 und lernen die Biographien von mutigen Einzelpersonen kennen. Info und Anmeldung: www.stadtqueergang.de

Veranstalter*in: StadtQueerGang; Treffpunkt: Colonnaden, 20354 Hamburg

31-07-2024
Von der Aidskrise zur PrEP

eine Zeitreise zu 40 Jahren Aidshilfe Hamburg

Von der Aidskrise zur PrEP

                       
Wie hat sich das Sexleben für Menschen mit und ohne HIV durch die Therapiemöglichkeit verändert?
Was kann die PrEP und warum hat die Einführung in Deutschland so lange gedauert?
Wofür steht Vancouver 1996 und was ist eigentlich dieses n=n?


Welche Rolle hat die Aidshilfe Hamburg gespielt? 
Unsere Gäste Helga Neugebauer, Nicholas Feustel und Sabrina Beul sprechen über Erlebnisse, Wahrnehmungen und Emotionen aus dieser Zeit.

Veranstalter*in: Aidshilfe Hamburg e.V.; Ort: Pride House, um 19:00 Uhr, Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg, Seminarraum 1

31-07-2024
Die alten Schachteln - Geschichten aus 3 Leben

enby:galactic+trans:tastic / Pride House / 20:30

Sabrina, Daniel, Cornelia und ihre Gäste erzählen aus ihrem trans Leben

Die 70er und 80er des letzten Jahrhunderts, die Zeit vor dem TSG: Als Transition in die Illegalität führte und Sexarbeit die einzige Existenzgrundlage war. Über ihre Erfahrungen berichten die Drei, die diese Zeit persönlich mitgemacht haben.

Veranstalter*in: enby:galactic+trans:tastic; Ort: Pride House, Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg, Seminarraum 1

01-08-2024
Rosa Altern- das Regenbogen Haus

im Pride House / 18:00 Uhr

Vorstellung des Aidshilfe-Projekts Rosa Altern/Regenbogenhaus. Bedarfe und Bedürfnisse der Bewohnenden. Ideen zu Trägerschaft und Rechtsform.

Veranstalter*in: Aidshilfe Hamburg e.V.; Ort: Pride House, Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg, Seminarraum 2

03-08-2024
CSD Hamburg 2024

die große Demonstration zur Pride

Der 44. CSD Hamburg

Der Höhepunkt der PrideWeek ist immer die große Demonstration durch die Innenstadt, zu der auch in diesem Jahr wieder tausende Teilnehmende, ein beeindruckendes Zeichen der Vielfalt in die Welt senden werden. #WirDemonstrierenAnders

Verbunden mit den unterschiedlichsten Forderungen, zeigen sich die Communities (und natürlich auch die Allys) mit all ihrer Power und in ihrer ganzen Schönheit. Sein dabei !

Im PrideMagazin kannst Du Dir alle Veranstaltungen anzeigen lassen, die bereits in den Tagen davor oranisiert werden. Von der politischen Diskussion im PrideHouse, zum Meet and Greet und hin zu jeder Menge Party.

Selbstverständlich gibt es auch in diesem jahr ein CSD Motto, das vermutlich lange nicht mehr so wichtig war: "5 vor 12. Du und ich gegen Rechtsdruck"  Alle Demonstrationsteilnehmenden sind aufgerufen, die Pride und die Demonstration mit ihren Statements gegen Rechts zu unterstützen. Die Aidshilfe Hamburg stellt dazu ihre drei Kampagnenmotive ("Vielfalt ist alternativlos. Kein Rassismus. Kein Antisemitismus.") zur Verfügung, die in A4 und A3 ausgedruckt und dann als Protestplakat mitgenommen werden können.

 

 

 

 

03-08-2024
Gedenkminute der Aidshilfe Hamburg

Hauptbühne / Pride Fest / 17:55 Uhr

Gedenkminute

Seit vielen Jahren nutzt die Aidshilfe Hamburg das Pride Wochenende um, gemeinsam mit allen Teilnehmer*innen des PrideFests, den an den Folgen von HIV und Aids verstorbenen Menschen zu gedenken.

Ganz bewusst nutzen sie dafür den Sonnabend zur besten Partyzeit, um alle Menschen einzuladen, für ein paar Minuten innezuhalten. Und auch, weil wir das Leben feiern wollen. Dazu gehört die Musik.

Am 03.08., um 17:55 Uhr, auf der Hauptbühne des PrideFests, wird Bianca Bötticher den song "Somewhere over the Rainbow" live performen.

Einige einführende Worte werden die Aufsichtsrätin Sabrina Beul (Leben mit HIV) und der Geschäftsführer der Aidshilfe Hamburg, Omer Idrissa Quedraogo, an das Publikum richten.

09-08-2024
Kaffeeklatsch unterm Regenbogen

LAB Treff St.Georg lädt ein

Gemeinsam einen monatlichen Regenbogentreff organisieren. Das ist der Plan. Egal, ob klassischer Kaffeeklatsch, Klönschnack, oder Karten spielen. Alles kann, nichts muss.

Im LAB Treff St.Georg / Hansaplatz treffen wir  uns am 09.08., jeweils um 15:30 Uhr.

Für einen Unkostenbeitrag von EUR 2,50 gibt es Kaffee und Kuchen.

Infos und Rückfragen, bekommst Du bei Hilke

12-09-2024
Abendbrot unterm Regenbogen

im Nachbarschaftstreff St.Pauli

Das Projekt "Älterwerden unterm Regenbogen" und das Nachbarschaftsheim St.Pauli e.V. laden ein, zum Abendbrot unterm Regenbogen

Am 11.07. + 25.07., sowie am 12.08. + 26.09. haben wir vier Termine in St.Pauli für Euch gebucht, um Euch zu begegnen. Start  ist jeweils um 17:30 Uhr und mit einem Unkostenbeitrag von EUR 2,- seid Ihr dabei.

Es geht darum, neue Leute kennen zu lernen, miteinander zu plaudern und/oder gemeinsam etwas zu unternehmen.

Lasst uns gemeinsam überlegen, wie ein regelmäßiges Treffen für die Regenbogen-Community gestaltet werden kann.

Treffpunkt: Nachbarschaftsheim St.Pauli e.V., Silbersackstrasse 14, 20359 Hamburg

Infos und Kontakt

26-09-2024
Abendbrot unterm Regenbogen

im Nachbarschaftsheim St.Pauli

Das Projekt "Älterwerden unterm Regenbogen" und das Nachbarschaftsheim St.Pauli e.V. laden ein, zum Abendbrot unterm Regenbogen

Am 11.07. + 25.07., sowie am 12.08. + 26.09. haben wir vier Termine in St.Pauli für Euch gebucht, um Euch zu begegnen. Start  ist jeweils um 17:30 Uhr und mit einem Unkostenbeitrag von EUR 2,- seid Ihr dabei.

Es geht darum, neue Leute kennen zu lernen, miteinander zu plaudern und/oder gemeinsam etwas zu unternehmen.

Lasst uns gemeinsam überlegen, wie ein regelmäßiges Treffen für die Regenbogen-Community gestaltet werden kann.

Treffpunkt: Nachbarschaftsheim St.Pauli e.V., Silbersackstrasse 14, 20359 Hamburg

Infos und Kontakt